Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage dient zum Entschlacken angesammelter Gewebsflüssigkeit, wird bei chronischen und krankhaft bedingten Störungen des Lymphsystems angewendet.

Bei chronisch Erkrankten ist eine Unterfunktion vorhanden und manchmal werden bei Operationen Lymphdrüsen entfernt, und die noch vorhandenen Lymphdrüsen müssen die fehlenden ersetzen.

In beiden Fällen werden die Lymphdrüsen durch eine spezielle Grifftechnik zum vermehrten Abfluss der Lymphflüssigkeit angeregt, was auch nach Meinung von ganzheitlichen Medizinern einen Rückgang von kleineren Entzündungen sowie Schmerzen und zur Entspannung des ganzen Körpers führt.

 

< zurück zu den Angeboten…